Unsere Meinung zur Neugestaltung des Bahnhofes in Hamburg

Unsere Meinung zur Neugestaltung des Bahnhofes in Hamburg

Unsere Meinung zur Neugestaltung des Bahnhofes in Hamburg 1280 853 Deutsche Schienenhilfe

Hauptbahnhof Hamburg

Die Deutsche Schienenhilfe hat sich beim Zoom-Meeting am 1. Juni 2021 mit den Plänen zur Neugestaltung des Bahnhofsgebäudes in Hamburg auseinandergesetzt.

Wir sehen, wie auch der Denkmalverein Hamburg, das Ergebnis der Machbarkeitsstudie und die aktuellen Wettbewerbsvorgaben der Deutschen Bahn äußerst kritisch, da sie das denkmalgeschützte Bahnhofsgebäude und sein Umfeld massiv beeinträchtigen würden.

Die ehrgeizigen Flächenvorgaben lassen keinerlei Spielraum für denkmal- und stadtbildverträgliche Lösungen und sollten daher unbedingt korrigiert werden.

Wir schließen uns daher als Initiative der Bewertung es Denkmalvereins an:

„Hamburg sollte eines seiner verkehrsgeschichtlich wichtigsten Baudenkmäler und prägnantesten Stadtbilder nicht leichtfertig den wirtschaftlichen Interessen eines einzelnen Unternehmens opfern.“

https://www.denkmalverein.de/gefaehrdet/gefaehrdet/bahn-planung-gefaehrdet-hauptbahnhof

Gruppe Hamburg in der Deutschen Schienenhilfe, 3. Juni 2021

Bild von Steven Weirather auf Pixabay