Solidarität mit Flüchtlingen aus der Ukraine

Solidarität mit Flüchtlingen aus der Ukraine

Solidarität mit Flüchtlingen aus der Ukraine 1672 1254 Deutsche Schienenhilfe

Der schreckliche Angriffskrieg von Russland schockt Europa und die ganze Welt. Auch die Deutsche Schienenhilfe verurteilt das Geschehen und sieht den Auslöser in Person von Präsident Putin. Nun gilt es, alle Versuche zu unternehmen, Frieden zu schaffen. Insofern danken wir allen diplomatischen Bemühungen, die unter anderem von Frankreich, Deutschland, der Türkei und Israel ausgehen.

Mit den Flüchtlingen aus der Ukraine zeigen wir uns solidarisch. Unterstützung ist notwendig. Dank gilt allen, die spenden und Hilfstransporte organisieren, sowie jenen, die Geflüchtete bei sich zu Hause aufnehmen. Wer Hilfe braucht, bekommt diese, nicht nur in Deutschland, sondern auch ganz Europa. Der Angriff Russlands auf sein Nachbarland ist auch ein Angriff auf die freie Welt und die Demokratie.

(Text beschlossen bei der Online-Sitzung der Deutschen Schienenhilfe am 13. März 2022)