Treffen mit Bürgerinitiativen aus Brandenburg

Treffen mit Bürgerinitiativen aus Brandenburg

Treffen mit Bürgerinitiativen aus Brandenburg 1672 873 Deutsche Schienenhilfe

An der Stadtrandgrenze von Berlin trafen sich Vertreter der Deutschen Schienenhilfe mit Bürgerinitiativen aus Brandenburg. Thema war das gemeinsame Engagement für leisere Güterzüge.

Auf dem Foto sieht man im Hintergrund die besonders langen Gleise (> 500 m) des Bahnhofs Ahrensfelde. Diese wurden in der DDR speziell für militärische Zwecke ausgebaut, um im Kriegsfall auf der in Richtung Polen führenden Strecke, eigentlich ein wenig bedeutsame Nebenbahn, das Verkehren langer Nachschubzüge und eine erhöhte Zugfolge zu ermöglichen.

Gemeinsam sprachen sich die Beteiligten des Treffens dafür aus, dass der russische Präsident seinen Angriffskrieg sofort beenden muss. Die Ukraine sollte von Deutschland mehr unterstützt werden.