Lob für Minister Wissing wegen Alternativtrasse zum Mittelrheintal

Lob für Minister Wissing wegen Alternativtrasse zum Mittelrheintal

Lob für Minister Wissing wegen Alternativtrasse zum Mittelrheintal 810 456 Deutsche Schienenhilfe

Die Deutsche Schienenhilfe begrüßt die Äußerungen von Bundesverkehrsminister Wissing zur Alternativtrasse zum Mittelrheintal.

Der Bund geht davon aus, dass eine alternative Güterzugstrecke zur Entlastung des Mittelrheintals 6,8 Milliarden Euro kosten würde. Das berichtet der SWR.

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/sommerinterview-wissing-112.html

Die Deutsche Schienenhilfe erinnert in diesem Zusammenhang an das Alternativkonzept von Horst Rumpf:

„Plädoyer für einen Lärmschutztunnel im Mittelrhein“

Plädoyer für einen Lärmschutztunnel im Mittelrhein

Wie geht es weiter?

Herr Wissing will jetzt auf die „Verkehrsprognose 2040“ warten. Wieso ist die nicht längst da? Die Verzögerung ist kaum nachvollziehbar und ist zu verantworten von den Vorgängerregierungen.