Aktuelle Themen

Bürger*innen Buch Bahnlärm vorgestellt 625 410 Deutsche Schienenhilfe

Bürger*innen Buch Bahnlärm vorgestellt

Nach Betroffenheitsstudie verlangen Initiativen aus Deutschland und Österreich jetzt gegen den überbordenden Lärm von Güterzügen ein Tempolimit von 50 km/h innerorts und ein qualifiziertes Nachtfahrverbot für überlaute Güterzüge (technische Defekte). Als Ergebnis einer Befragung von mehr als 2.000 Bahnlärm-Betroffenen kommen europäische Bahnlärm-Initiativen im Rheintal (Pro Rheintal) und am Wörthersee (Stopp den Bahnlärm) zu dem Schluss,…

weiterlesen
Schienenhilfe informiert sich in Niedersachsen 1254 1182 Deutsche Schienenhilfe

Schienenhilfe informiert sich in Niedersachsen

Das Sprecherteam hat verschiedene Unterstützer in Niedersachsen besucht. Seit 2018 bis voraussichtlich 2025 werden in Niedersachsen an 18 Ortsdurchfahrten aktive Schallschutzmaßnahmen begonnen und teilweise vollständig realisiert. Dazu gehören unter anderem Hude, Verden-Nord und Lunestedt. Weitere zehn Orte wie Oyten und Hagen-Hasbergen werden schalltechnisch untersucht. Hier die Lärmkartierung von Niedersachsen: https://www.eba.bund.de/DE/Themen/Laerm_an_Schienenwegen/Laermkartierung/Haupteisenbahnstrecken/ni/ni_node.html In den Besuchstagen blieb auch…

weiterlesen
Literaturclub der Jungen Schienenhilfe 1138 1800 Deutsche Schienenhilfe

Literaturclub der Jungen Schienenhilfe

Junge Engagierte in der Deutschen Schienenhilfe haben einen Literaturclub gegründet, bei dem sie einmal im Monat per Teams über ein fiktionales Buch sprechen wollen. Die Werke können aus allen Genres sein (auch Comics). Einziger Bedingung: Der Inhalt des Romans bezieht sich, zumindest zum Teil, auch auf Schienen oder/und eine (Eisen)Bahn! Start ist am Donnerstag, 17.…

weiterlesen
„Pro Rheintal“ fordert 50 km/h maximal im Mittelrheintal 1913 1025 Deutsche Schienenhilfe

„Pro Rheintal“ fordert 50 km/h maximal im Mittelrheintal

In einem ZDF-Interview hat sich Frank Gross, Vorsitzender des Bürgernetzwerks „pro Rheintal“ für einen besseren Schutz vor Schienenlärm ausgesprochen. Unter anderem forderte er, dass auch Züge die Geschwindigkeitsbegrenzung, die für andere Fahrzeuge gilt, einhalten müssen: 50 km/h. Auf eine Ausweichstrecke zwischen Mainz-Bischofsheim und Sankt Augustin könne man nicht warten. Bis diese fertig ist, werden in…

weiterlesen
Englisch als gemeinsame europäische Sprache der Triebfahrzeugführer 1200 838 Deutsche Schienenhilfe

Englisch als gemeinsame europäische Sprache der Triebfahrzeugführer

Die Deutsche Schienenhilfe hat sich im Rahmen einer Konsultation der EU für Englisch als gemeinsame europäische Sprache der Triebfahrzeugführer ausgesprochen. Kenntnisse im Rahmen von B1 im Englischen sollten für den grenzüberschreitenden Verkehr reichen. Ähnlich wie im Luftverkehr sollte Englisch auch die Sprache sein, die bei Unfällen gesprochen wird. Ohne entsprechende Spracherleichterungen wird es immer schwieriger…

weiterlesen
Deutsche Schienenhilfe im neuen Lobbyregister eingetragen 1920 1280 Deutsche Schienenhilfe

Deutsche Schienenhilfe im neuen Lobbyregister eingetragen

Das neue Jahr 2022 bringt neue Vorschriften zur Arbeit von Nichtregierungsorganisationen. Die Eintragung in einem „LobbyRegister“ ist nun in vielen Fällen Pflicht. Wir haben diese Prozedur als Schienenhilfe bereits durchlaufen, damit wir uns weiter mit unseren Anliegen an Politiker:innen wenden können. Wir sind also nun eingetragen im seit 2022 existierenden Lobbyregister für die Interessenvertretung gegenüber…

weiterlesen